IMG-LOGO

THEATERSTÜCK: Kampf zwischen Hayk und Bel

21-05-2021
IMG

Am 21. Mai 2021 um 15.00 Uhr war geplant, im Kulturhaus Karlshorst, Treskowallee 112, 10318 Berlin, die Theateraufführung "Kampf zwischen Hayk und Bel" durch die Teilnahme der Schützlinge der Armenischen Schule zu Berlin bei AEAE e. V. und mit Arrangement des Lehrerpersonals in der o.a. Schule im Rahmen zu starten. Leider mussten wir diese Veranstaltung wegen der Verhärtung der Regeln gegen CORONA-Pandemie ins Freie verlegen. Unsere Schützlinge spielten ihre Rollen in der Parkanlage vor der Erlöserkirche in Berlin-Lichtenberg. Das Stück wurde von unserem Kamerateam aufgenommen und für unsere Zuhörer*innen ins Internet gestellt.

 

Die Kinder der Armenischen Sonntagsschule zu Berlin bei AEAE e. V. führten ein Theaterstück auf, das über den Urvater der Armenier, Hayk, und seinen Kampf gegen den Tyrannen Bel erzählt. Die Geschichte von „Hayk“ oder „Haik“ wird von Movses Chorenatzi, 5. Jahrhundert n. Chr., dem Vater der armenischen Geschichtsschreibung, erzählt. Der babylonische Eroberer Bel überfällt mit seinen Titanen das Land von Hayk und versucht ihn und seine Kinder zu versklaven. Hayk widersetzt sich dem Tyrannen und streckt ihn mit seinem Bogen nieder. Von diesem Tag an lebten die Armenier frei auf ihrer Hochebene. Das Theaterstück wurde mit Gesängen und mit einem Tanz umrahmt.

 

Drehbuchautorin: Nvard Amirkhanyan

 

Bühnenregie:

Yeghishe Archimandrit Avetisyan

Satenik Martirosyan

Nvard Amirkhanyan

 

Kamera: Mikayel Minasyan

Bildschnitt: Archi Galentz

 

Musikalische Gestaltung: Yeghishe Archimandrit Avetisyan