Association of the European and Armenian Experts e. V.
(Verband der Europäischen und Armenischen Fachleute e.V.)

 

Veranstaltungen > FILM-DRAMA “TEVANIK” im Kulturhaus Karlshorst

Am 9. Juni 2016 wurde der Film-Drama “Tevanik” vom Regisseur Jivan Avetisyan im Saal des Kulturhauses Karlshorst im Rahmen der Deutsch-Armenischen Kulturtage in Berlin gezeigt. In seiner Aufmachung fasste der Vertreter von Berg-Karabach in Deutschland Herr Harutyun Grigoryan die Filmfabel kurz zusammen und wünschte den ZuschauerInnen einen angenehmen Filmabend.

 

Der armenische Regisseur Jivan Avetisyan stellte im Film “Tevanik” die untergegangene Jugend einer ganzen Generation im Wirren des Karabach-Krieges Anfang 90er Jahre dar. Der Film-Drama ist voll mit bewegenden Bildern und reich an Mosaiken von Figuren mit unterschiedlichsten Charakteren. Die Geschichte ereignete sich in Einem der Dörfer Arzachs, das die Zielscheibe der gegnerischen Angriffe wurde. Die drei Jugendlichen -Tevanik, Astghik und Aram- nahmen diesen Krieg auf eigene Weise wahr: naiv, patriotisch. Jedoch blieb Keine von ihnen von zerstörenden, spaltenden, grausamen Folgen dieses Krieges verschont. Der Regisseur betrachtete die gleichen Ereignisse aus drei Blickwinkeln der o.a. Filmfiguren und offenbarte dadurch ihre individuellen Tragödien und ihre hoffnungslose Zukunft. Damit waren die Handlungen und Verhalten der Filmhelden bedingt. Dieser Film zeigte den widerstandsfähigen und kämpferischen Geist des armenischen Volkes, das nach Freiheit, aber gleichwohl nach Frieden sehnte und strebte.

 

Der Filmabend war ein voller Erfolg.

 

Mit freundlicher Unterstützung von:

Kulturhaus Karlshorst, Botschaft der Republik Armenien, EUCfA e.V., Galerie InteriorDaSein Berlin

 

ՏԵՍԱԴԱՐԱՆ

https://www.youtube.com/watch?v=J830Ne5lwsY ( “TEVANIK” offizieller Trailer)